Weihnachtszeit am Marienplatz

Advents- und Weihnachtszeit am Marienplatz

Christkindlmarkt

ChristkindlmarktAlljährlich findet auf dem Marienplatz in München der Christkindlmarkt statt. Mehrere Millionen Besucher erfreuen sich dort jedes Jahr in der Weihnachtszeit an Köstlichkeiten wie Stollen, Bratwurst, gebrannte Mandeln sowie Glühbier und Glühwein. Auch traditionell bayrisches Kunsthandwerk, weihnachtlicher Schmuck aus aller Welt wird auf dem Christkindlmarkt zu den Klängen von und klassisch schöner Weihnachtsmusik geboten.

Das offizielle Anleuchten der Lichter des Christkindlmarktes ist dabei jedes Jahr wieder ein ganz besonderer Anblick.

Stadtkrippe im Prunkhof des Rathauses (Innenhof)

Im Innenhof des Neuen Rathauses am Marienplatz, dem sogenannten Prunkhof, bietet sich während der Adventszeit ein ganz besonderer Anblick für Besucher: die Münchener Stadtkrippe. Das Kunstwerk wurde in den 1950er Jahren von dem Münchener Bildhauer Reinhold Zellner als traditionelle altbairische Weihnachtskrippe für den Christkindlmarkt erschaffen. Die Landschaft wird von 33 Menschenfiguren in sowohl alpenländischer wie auch orientalischer Tracht und 28 Tierfiguren bevölkert.

2000 wurden die Krippe und ihr Figurenensemble sehr aufwendig restauriert.

Krampuslauf

Sparifankerl-PassDer Krampus ist ein dämonisch-schrecklicher Begleiter des Heiligen Nikolaus, der im Adventsbrauch in Bayern, Österreich und dem deutschsprachigen Norditalien vorkommt. Der Legende nach bestraft der Krampus die unartigen Kinder, während die braven vom Nikolaus belohnt werden.

Das Krampuslaufen hat nicht nur in München, sondern auch in der gesamten Region damit eine lange Tradition. Anfang Dezember sammeln sich dementsprechend in München am Christkindlmarkt alljährlich Krampusse aus Bayern, Österreich und Tirol zu dem jährlichen Krampuslauf mit ihren skurrilen Masken, extravaganten Kostümen und finsteren Gebaren. Seit 2004 organisiert die Münchener Krampusgruppe Sparifankerl-Pass das nicht nur für Kinder beeindruckende Event.

Fotos: