S-Bahn am Marienplatz

Verkehr rund um den Marienplatz

Fußgängerzone

Der Marienplatz liegt im Zentrum der Stadt München mitten in einer Fußgängerzone und ist somit ausschließlich zu Fuß, zu Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Dieser Maßnahme, die in den 1970er Jahren durchgeführt wurde, verdankt der Marienplatz vieles seines heutigen Charmes und seiner Wirkung als urbaner Treffpunkt, Sehenswürdigkeit, und Lebensmittelpunkt vieler Besucher und Bewohner der Stadt München. Im gesamten Bereich des Marienplatzes wird durch die Stadtwerke der Stadt kostenloses WLAN zur Verfügung gestellt.

Öffentlicher Nahverkehr

Straße in MünchenUnter dem Marienplatz befindet sich eine der wichtigsten Kreuzungspunkte der Stadt in Form des Umsteigebahnhofs Marienplatz. Dort sind im Schnitt bis zu 200.000 Menschen täglich unterwegs. Vier Stockwerken erlauben den Zugang zu U-Bahn und S-Bahn, außerdem erlaubt der von 2012-2015 umgebaute Bahnhof den Zugang zu vielen der ansässigen Geschäfte. Am Marienplatz halten die U3 und die U6, sowie alle S-Bahn-Linien und der Bus 132.

Parkplätze und Parkhäuser

Für diejenigen, die München mit dem Pkw besuchen, gibt es rund um den Marienplatz und die Fußgängerzone vielfache Möglichkeiten, das Auto abzustellen. Sehr zentral ist die Marienplatz Großgarage direkt am Rindermarkt, auch die Tiefgarage an der Oper stellt eine nah gelegene Alternative dar. Rund um und in München gibt es viele Möglichkeiten, Park & Ride-Angebote zu nutzen.

 

Fotos:

© Zugang zu S-Bahn und U-Bahn am Marienplatz von Poudou99 Eigenes Werk, [CC BY-SA 4.0] über Wikimedia Commons
© Straße in München von jusuf111| Pixabay