Von München an den Gardasee

GardaseeDer oft als schönster See Italiens gepriesene Gardasee ist von Frühling bis Herbst ein sehr beliebtes Reiseziel. Wo sonst kann man von Deutschland aus so schnell in ein mediterranes Paradies gelangen? Das milde Klima zaubert die üppige Vegetation hervor, in der Olivenbäume, Mittelmeer-Zypressen, Oleander, Zitrusfrüchte und Palmen gedeihen. In dieser erholsamen Umgebung machen das Baden, Surfen, Segeln, Klettern und Radfahren gleich doppelt so viel Spaß. Auch für „Faulenzer“, die einfach nur ein paar ruhige Tage bei Wellness und guter italienischer Küche verbringen möchten, ist der Gardasee ideal. Auf Familien mit Kindern warten gleich mehrere Abenteuer- und Freizeitparks. Also auf an den Gardasee!

Anreise mit Flugzeug oder Auto

Dank der Nonstop-Flüge ab München ist man in etwa einer Stunde in Verona. Von dort verkehren Shuttlebusse zum Gardasee. Alternativ geht es mit dem Mietwagen weiter. Selbstverständlich kann man die 420 Kilometer von München aus auch gut mit dem eigenen Auto bewältigen. Aber warum muss die Anreise immer umständlich und anstrengend sein? Die Bahn bietet schließlich eine bequeme Alternative.

Mit der Bahn bequem zum Gardasee

Etwa fünfmal täglich steuert die Bahn von München aus den Gardasee an. Wer ans Nordufer möchte, zum Beispiel nach Riva del Garda, Nago-Torbole oder ins Kletterparadies Arco, der steigt in Rovereto aus. Wer sich ein Ziel am Südufer ausgesucht hat, wie Lazise, Peschiera del Garda oder Bardolino, der fährt bis Verona. Bis Rovereto benötigt die Bahn 4,5 Stunden, bis Verona 5,5 Stunden. Es geht auch nicht schneller als mit dem Auto, aber definitiv Stadt am Gardaseegemütlicher. Probleme wie Stau, Vignette oder Maut lässt man einfach hinter sich und genießt vom Zug aus die herrliche Landschaft.

Vor Ort bieten viele Gastgeber einen Transferservice zwischen Bahnhof und Unterkunft an. Alternativ gibt es für kurze Strecken Taxis, ansonsten günstige Busse und in einigen Orten auch Mietwagen oder Carsharing. Übrigens wird der Fahrplan der ATV Busse ab Verona in der Hauptsaison auf die Ankünfte der DB-ÖBB EuroCity-Züge abgestimmt. Damit hat man eine sehr gute Verbindung bis fast zur Unterkunft.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Gardasee kann man auf urlaub-gardasee.net mieten. Hotels und Pensionen aller Kategorien gibt es auf Booking.com. Bitte nutzen Sie dafür die Hotelsuche in der Navigation rechts oben. Für die Zugtickets empfiehlt sich bahn.de.

Fotos:

© Gardasee von meineresterampe|Pixabay
© Hafen am Gardasee von travelspot|Pixabay
© Stadt am Gardasee von meineresterampe|Pixabay